top of page

Erholsamer Schlaf




Was hat ESSEN mit SCHLAF zu tun?


Soul Food

Wenn die Seele einmal nicht baumelt, sondern durchhängt, bietet dir das gesunde Teller eine Vielfalt an bekömmlichen Speisen, um wieder aus der Stimmungsschieflage zu kommen.


Serotonin

Ein wichtiger Botenstoff!

Serotonin sorgt für Ausgeglichenheit, Ruhe und fördert entspanntes Einschlafen.


Serotoninmangel und seine Folgeerscheinungen!

Ein Serotoninmangel führt zu Schlafstörungen, Heißhunger, Aggressionen und Depressionen.

In welchen Nahrungsmitteln ist Serotonin enthalten?

Der Botenstoff Serotonin ist in vielen Obst- und Gemüsesorten enthalten, z.B. Datteln, Bananen, Ananas, Kiwis, Pflaumen, Tomaten, Avocados.

Auch in dunkler Schokolade findet sich der Botenstoff.


Was gibt es sonst noch zu beachten?

Die Vorstufe von Serotonin ist Tryptophan, eine Aminosäure, welche über die Nahrungsaufnahme von eiweißreichen Speisen wie Soja, Tofu, Samen, Sprossen, Hülsenfrüchte, Fleisch, Fisch, Milch, Milchprodukte, Eier gut verwertbar sind.


Glückstoffe für Nerven und deren Bedeutung?

Vitamin B ( z.B. Shiitake Pilze enthalten viel B Vitamine).

Speziell Vitamin B12 ist für den Aufbau, Schutz und Isolierung der Nervenbahnen sowie für Stoffwechselaktivitäten zuständig. Vitamin B12 hat auch eine Unterstützungsfunktion neben vielen anderen essentiellen (lebensnotwendigen) Funktionen.


Sind NEM (Nahrungsergänzungsmittel) sinnvoll?

Ich vertrete die Meinung, NEM als Ergänzung und Optimierung bei verschiedensten Arten von Therapieansätzen als Erleichterung und zu schnelleren Erfolgserlebnissen, sowie als Hilfestellung bei der Rekonvaleszenz einzusetzen. Immer mit vorheriger Rücksprache des zuständigen Arztes!


Du möchtest mehr darüber wissen?

Sehr gerne!

Buche ein kostenfreies Beratungsgespräch!



TIPPS:

Eine Tasse duftender Tee sorgt für Entspannung!

REPUSAN


🫶 Renate Riegler

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neue Ziele

bottom of page